Buch

Power sucht Frau
Übernehmen Sie Führung für Ihren Erfolg

Schluss mit Ausreden: Ihre Ziele sind erreichbar!
Frauen können alles erreichen, was sie sich erträumen – doch viele wagen es einfach nicht.
Glasklar spricht die Autorin jene Wahrheiten aus, die dazu führen, dass zahlreiche Frauen
auch heute noch lieber still im Hintergrund werken, als die Lorbeeren für ihren Erfolg in Empfang zu nehmen. Trotz beeindruckender Qualifikationen stellen sich Frauen viel zu häufig selbst in Frage und grübeln darüber nach, ob sie sich etwas zutrauen sollen, statt gezielt Visionen und Strategien zu entwickeln.
Dieses Buch greift an und unterstützt! Es nennt Schwächen beim Namen, zeigt aber auch wie Frauen
ihre besonderen Stärken nützen und ihre Persönlichkeit ins Spiel bringen können, um sich
durchzusetzen.

Anke van Beekhuis bietet ein Rüstzeug dafür an, wie Frauen in einer
von Männern dominierten Business-Welt herausragen, gezielter
agieren, erfolgreich sind und sich trotzdem selbst treu bleiben.

Übertriebene Selbstkritik ist der Karrierekiller Nummer 1 bei Frauen.
Während Männer abends schlafen gehen und darüber nachdenken, wie
erfolgreich sie waren, ziehen viele Frauen darüber Resümee, was sie alles
nicht geschat haben. Erst mit 150% Leistung sind sie zufrieden und treten
dennoch oft auf der Stelle. Ein zweiter Hauptpunkt, warum Frauen
die Karriereleiter nicht erklimmen, liegt darin, dass sie sich zu wenige klare
Ziele stecken und keine strategischen und gezielten Schritte setzen, um das
zu erreichen, was sie sich wünschen. Viele weitere Kleinigkeiten machen den
Erfolg aus und erlauben es, die Persönlichkeit bestmöglich in Szene zu
setzen und die eigenen Stärken ins Spiel zu bringen.
Dieses Buch erzählt Ihnen viele reale Fallbeispiele, bietet ganz konkret
umsetzbaren Verhaltenstipps und begleitet Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg nach oben.
Wenn Sie an sich glauben, tun es auch die anderen!

ISBN: 978-3-9027 29-96-5
Goldegg Verlag
Preis ohne Versandkosten: 24 Euro
Bestellung unter office@frauenkraft.info
Lieferung ab 20 August 2012

Comments are closed.